PC-Kabinette und Stationenrechner

Startseite

Die Landeshauptstadt Magdeburg stattet die kommunalen Schulen schrittweise mit sogenannten All-in-One-PCs aus. Dabei handelt es sich um stationäre Computer, bei denen Hauptplatine und Monitorteil in einem gemeinsamen Gehäuse untergebracht sind.

Ansicht [Bearbeiten]



Software [Bearbeiten]

Installiert wird ein Linux-Betriebssystem mit einem Office-Pakte, schulformbezogenen Lernprogrammen und Software zur Audio-, Video-, Bild- und Grafikbearbeitung. Weiterhin sind Werkzeuge wie OpenBoard und Screen-Rekorder vorinstalliert. In Absprache zwischen kommunalen Medienpädagogen und Schulleitungen werden schulspezifische Wünsche berücksichtigt. Weitere Informationen zur Software liegen hier.


Bildschirmübertragung im PC-Kabinett [Bearbeiten]

Für die Nutzung im PC-Kabinett werden die Rechner kabellos über Chromium -> Einstellungen - Streamen - Desktop streamen auf ein digitales Anzeigegerät übertragen. Pädagogische Funktionen werden schrittweise mit dem Roll-out der Schulserver verfügbar sein. 


Stationenrechner [Bearbeiten]

Die All-in-One-PCs haben aktuell kein WiFi-Modul, sie müssen über LAN verbunden werden. Stellen Sie bei Nutzung dieser Rechner sicher, dass ein LAN-Anschluss verfügbar ist. Alternativ können ältere PCs dank des Linux-Betriebssystem unkompliziert genutzt werden, sie sind schnell genug und haben alle oben beschriebenen Programme ebenso vorinstalliert.


Nutzerzugänge [Bearbeiten]

Zugriffe sind für administrative Zwecke für schulische Administratoren möglich, darüber hinaus gibt es Zugänge für das Lehrpersonal und die Schülerschaft. Die Einstellungen des Schülerzugriffs werden auf den Originalzustand bei Abmelden und Ausschalten zurückgesetzt, die Verzeichnisse für Arbeitsdateien bleiben erhalten.


Zwischenlösung: Auffrischen älterer Technik [Bearbeiten]

Wir können innerhalb kurzer Zeit PC-Kabinette und Stationenrechner zu neuem Leben erwecken. Bitte melden Sie sich dazu zeitnah bei unseren Medienpädagogen oder im Ticketservice. Kontaktdaten finden Sie auf der Startseite.